Verfasst von: AmZ | Februar 2, 2011

Gespräche im Hochhaus

1010 Wien, Herrengasse 6–8, Stiege 1, 10. Stock, Tür 57

Dienstag, 15. Februar 2011, 18 Uhr


„Quer denken“
Menschliches Denken verläuft meist in gewissen Bahnen, vorgeformt durch Erziehung, Gewohnheit und die gesellschaftliche Stellung bzw. Funktion, in der wir denken. Kein Wunder, dass die Bahnen oft im Kreis verlaufen. Das ist manchmal recht angenehm, hilft uns aber sehr selten, Probleme dauerhaft zu lösen.
Querdenker wagen sich in Neuland vor, gelten meist als Querköpfe und wirken nicht immer pflegeleicht. Oft stören (verstören?) sie.
Allerdings: das Denken außerhalb des vorgegebenen Rahmens kann auch zu interessanten Lösungen und erfreulichen Überraschungen führen …
Auf Dein/Ihr Kommen freut sich:
© Text Copyright: Gert Schmidinger

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: