Verfasst von: AmZ | Dezember 10, 2009

Gesundheits- und Bewegungstrainer

Gesellschaftliche und technische Veränderungen in den letzten hundert Jahren veränderten unser Arbeits- und Freizeitumfeld sehr entscheidend. Die Auslegung des Körpers zur Leistung und Bewegung erfuhr eine Trendumkehr. Der medizinische Fortschritt unterstützte und bestärkte die Menschheit der westlichen Hemisphäre in der Annahme, dass passiv besser als aktiv sei. Die Physiologie des Menschen blieb aber in den letzten zehntausenden von Jahren in ihrer Grundauslegung dieselbe.

Interessanterweise machen wir uns eher Gedanken darüber, was wir nicht tun – oder essen sollten, als aktiv zu sein und den Körper in der Grundfunktion zu fordern und zu fördern. Schon im Schulalltag wird über die Noten differenziert, wer ruhig sitzen kann und wer nicht. Die Bewegungserziehungstunden erfreuen sich zwar bei den Kindern in höchster Beliebtheit, aber das Ministerium teilt die Bewegungs- und Lebensfreude unseres Nachwuchses nicht und kürzt nachhaltig jegliche Bewegung aus dem Schulbereich. Im späteren Arbeitsprozess erkennen die Chefs der neuen Generationen, dass ihrer Mitarbeiter nicht belastbar, nicht teamfähig, unproduktiv und die halbe Zeit krank sind.

Im weiteren Altersgang trifft die meisten Erwachsenen die Realitätskeule, Zivilisationskrankheiten nagen seit Kindesbeinen an ihrer Gesundheit und jetzt, zwischen 35 und 45 etablieren sich diese Krankheitsbilder und sind teilweise nicht mehr reversibel. Die Gesellschaft trägt die in weiterem Altersgang zur Potenz steigenden Kosten, die Medizin versucht mit Medikamenten die Symptome zu heilen und nicht die Ursachen und der Mensch versucht über weitere Lethargien und Schonung vermeintlich das Problem „Bewegungsmangel“ auf diese Art zu lösen. Abschließend wäre zu bemerken, dass der Begriff „Lebensqualität“ ein Begriff der Zukunft werden könnte und der Grundsatz der Menschheit sollte lauten „lieber aktiv als passiv!“

Link:
Ausbildung zum Fitness- und Gesundheitstrainer

Foto:
American Nordic Walking System


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: